IT Cluster-Oberfranken e.V.

Pressebereich

Presseartikel vom IT-Cluster Oberfranken

Alle Presseartikel

09.10.2015

EuroCloud Europe Award für SkIDentity

[Michelau i.Ofr. / Barcelona, 09. Oktober 2015] Nach verschiedenen Auszeichnungen im Mai 2015 wurde der oberfränkischen ecsec GmbH nun erneut eine große Ehre zuteil. Im Rahmen des EuroCloud Forums wurde der innovative SkIDentity-Dienst der ecsec GmbH gestern Abend in Barcelona mit dem renommierten EuroCloud Europe Award ausgezeichnet. Die zum Patent angemeldeten Technologien zur Authentifizierung und das neuartige „Mobile eID as a Service“ Angebot haben die internationale Expertenjury überzeugt. „SkIDentity bietet eine fundierte Technologie für die sichere Identifikation von Personen, die Cloud Dienste nutzen und hat ein sehr hohes Innovationspotential“, urteilte die Jury.

EuroCloud Europe Award für Europa’s beste Cloud-Services
Mit dem EuroCloud Europe Award werden jährlich international herausragende Cloud-Services hinsichtlich Qualität, Compliance, Innovation und Kundensupport ausgezeichnet. Die Verleihung der EuroCloud Europe Awards erfolgte gestern im Rahmen des EuroCloud Forums, zu dem der Verband EuroCloud Europe bereits zum sechsten Mal geladen hatte. Cloud-Provider, Technologiespezialisten, Beratungsunternehmen, Start-ups und Regierungsvertreter treffen sich jährlich auf diesem europäischen Cloud-Kongress, um Schlüsselfaktoren zu entwickeln, die den europäischen Cloud-Computing-Sektor sowie den Europäischen Binnenmarkt voranbringen.

Innovative Authentifizierungstechnologien und ,,Mobile eID as a Service"

Durch SkIDentity können diverse elektronische Identitätsdokumente (eID), wie z.B. der elektronische Personalausweis, die österreichische Sozialversicherungskarte (e-card), die estnische Identitätskarte, die belgische Ausweiskarte sowie diverse Signatur- und Bankkarten sehr leicht in Cloud- und Webanwendungen genutzt werden. Mit den flexiblen und zum Patent angemeldeten Authentifizierungstechnologien können sehr leicht maßgeschneiderte Infrastrukturen für das Identitätsmanagement entwickelt werden. Außerdem können aus den elektronischen Ausweisdokumenten kryptographisch geschützte „Cloud Identitäten“ abgeleitet, auf beliebige Smartphones übertragen und dort für die pseudonyme Authentisierung oder einen selbstbestimmten Identitätsnachweis in der Cloud genutzt werden.

SkIDentity-Dienst erhält erneut europäische Auszeichnung
Auf deutscher Ebene konnte die ecsec GmbH bereits im Mai in einem Elevator Pitch überzeugen und sich mit dem Gewinn des EuroCloud Deutschland Awards für den Wettbewerb auf europäischer Ebene qualifizieren. Nun konnte sich der innovative SkIDentity-Dienst (https://skidentity.de/service), der mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) im „Trusted Cloud“ Programm entwickelt wurde, gegen die internationale Konkurrenz durchsetzen und wurde in der Kategorie „Cloud Service provided by Start-up Cloud Service Providers” mit dem begehrten EuroCloud Europe Award ausgezeichnet.

„Dass SkIDentity erneut international ausgezeichnet wurde ist eine große Ehre für unser junges Unternehmen.“, sagt Dr. Detlef Hühnlein, Geschäftsführer der ecsec GmbH. „Es freut uns, dass unsere Technologien einen Beitrag zur weiteren Steigerung der Sicherheit und des Vertrauens beim Cloud Computing leisten können.“ „Wir freuen uns sehr, dass ein Projekt aus der ‚Trusted Cloud‘ Initiative des BMWi einen solch guten Eindruck bei der internationalen Jury hinterlassen hat“, ergänzt Andreas Weiss, Direktor EuroCloud Deutschland_eco.

 


Über das SkIDentity-Team
Das SkIDentity-Projekt wird von einem interdisziplinären Expertenteam unter Koordination der ecsec GmbH und mit Beteiligung der ENX Association, den Fraunhofer-Instituten für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO sowie für Graphische Datenverarbeitung IGD, der OpenLimit SignCubes GmbH, der Ruhr Universität Bochum, der Universität Passau, der Urospace GmbH und der Versicherungswirtschaftlicher Datendienst GmbH durchgeführt. Darüber hinaus wird das SkIDentity-Team von maßgeblichen Verbänden, wie dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM), dem EuroCloud Deutschland_eco e.V., dem ProSTEP iViP e.V. und dem TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V. sowie renommierten Unternehmen wie der DATEV eG, der easy Login GmbH, der media transfer AG, der noris network AG, der SAP AG und der SiXFORM GmbH unterstützt.
http://www.skidentity.de

Über das „Trusted Cloud“ Programm des BMWi
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert durch "Trusted Cloud" die Entwicklung und Erprobung von innovativen, sicheren und rechtskonformen Cloud Computing-Diensten mit insgesamt rund 50 Mio. Euro. Hinzu kommen Eigenmittel der Projektbeteiligten in etwa gleicher Höhe, so dass insgesamt rund 100 Mio. Euro zur Verfügung stehen. Das BMWi-Technologieprogramm "Trusted Cloud" ist Teil des Aktionsprogramms Cloud Computing, das das BMWi im Oktober 2010 gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft gestartet hat.
http://www.trusted-cloud.de

Über EuroCloud
EuroCloud Deutschland_eco e. V. ist der Verband der Cloud-Computing-Wirtschaft am Marktplatz Deutschland und Teil des europäischen EuroCloud-Netzwerks. Der Verein wurde im Dezember 2009 gegründet und ist dem eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V. angegliedert. EuroCloud Deutschland_eco und eco ergänzen sich perfekt. eco ist seit 1995 der Verband der Internetwirtschaft in Deutschland und vertritt deren Interessen gegenüber der Politik und in internationalen Gremien. Mit mehr als 750 Mitgliedsunternehmen gestaltet eco das Internet: Der Verband entwickelt Märkte, fördert Technologien und formt Rahmenbedingungen. EuroCloud Deutschland_eco adressiert die auf dem Internet aufbauenden Themenbereiche des Cloud Computings. Zusammen erschließen die Verbände größtmögliche Synergien, um bei den relevanten Themen maximale Reichweite zu schaffen.

Pressekontakt:
Dr. Detlef Hühnlein
SkIDentity c/o ecsec GmbH
Sudetenstraße 16
96247 Michelau
E-Mail: skidentity@ecsec.de
http://www.skidentity.de

Hier finden Sie die vollständige Pressemitteilung als PDF.