IT Cluster-Oberfranken e.V.

Archiv

Impressionen, Infos und Dateien zu vergangenen Veranstaltungen.

Zurück zum Archiv

27.10.2015

Informations- und Beratungsveranstaltung: „Horizont 2020 - Die kommenden Ausschreibungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien 2016/2017“

Gemeinsam mit der Nationalen Kontaktstelle (NKS) für europäische Forschungsförderung zu den Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) bietet die Universität Bamberg eine Informationsveranstaltung speziell zu den Ausschreibungen des Europäischen Rahmenprogramms für Forschung und Innovation ‚Horizont 2020‘ im Bereich der IKT-Technologien an.

    • Dienstag, 27.10.2015, 14:00 - 17:00 Uhr
    • Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Dezernat Forschungsförderung & Transfer, Raum 003, Augustenstraße 6, 96047 Bamberg

Im Fokus stehen dabei die Erfahrungen aus den ersten Ausschreibungen sowie der Ausblick auf die Inhalte des Arbeitsprogramms für die Jahre 2016/2017. Für Interessierte steht die Referentin der NKS-IKT nach den Vorträgen für Einzel- oder Gruppenberatungen zur Verfügung. Komplettiert wird das Programm durch die Bayerische Forschungsallianz (BayFOR) und der Vorstellung ihrer Unterstützungsleistungen für bayerische Wissenschaftler und Akteure aus der Wirtschaft in Horizont 2020.

Agenda

14.00-14.05
Begrüßung (Vizepräsidentin Forschung Prof. Dr. Andresen, Universität Bamberg)

14.05-14.20 Horizont 2020 – Übersicht und Teilnahmebedingungen (Herr Glöckner, EU-Referent der Universität Bamberg)

14.20-15.20
IKT in Horizont 2020 – Erfahrungen aus den ersten Ausschreibungen und Chancen im Arbeitsprogramm 2016/17 (Frau Köndgen, NKS-IKT)

15.20-15.30 Kaffeepause

15.30-15.40 Bericht eines erfolgreichen Antragsstellers und/oder Gutachters (n.n.)

15.40-16.00 Die Bayerische Forschungsallianz und ihre Unterstützungsleistungen (Herr Gutu, BayFOR)

16.00-17.00 Gelegenheit zu Einzel- oder Gruppenberatungen (Frau Köndgen, NKS-IKT; Herr Gutu, BayFOR)

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Universität Bamberg bitte um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an eu-forschung.fft(at)uni-bamberg.de bis zum 16.10.2015. Teilen Sie darin auch bitte explizit mit, wenn Sie Interesse an speziellen Ausschreibungen oder an einer Einzel- oder Gruppenberatung durch die NKS-IKT haben.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Herr Rick Glöckner (EU-Referent der Universität Bamberg) unter 0951 863 1218 oder unter eu-forschung.fft(at)uni-bamberg.de zur Verfügung.