IT Cluster-Oberfranken e.V.

Archiv

Impressionen, Infos und Dateien zu vergangenen Veranstaltungen.

Zurück zum Archiv

21.07.2015

IT-Unternehmer Event 2015

Der IT-Cluster Oberfranken e. V. lud am Dienstag, den 21. Juli 2015, zusammen mit seinen Kooperationspartnern bayme, dem eBusiness-Lotsen Oberfranken, der Gesellschaft für Informatik e. V. sowie den oberfränkischen Sparkassen herzlich zum achten IT-Unternehmer Event auf Kloster Banz ein. Das Motto lautete diesmal: Digitalisierung in Gesellschaft und Arbeitswelt.

  • Dienstag, 21.07.2015, 9:30 Uhr
  • Kloster Banz, Kaisersaal, Kloster-Banz-Straße, 96231 Bad Staffelstein

Die Digitalisierung verändert unsere Welt tiefgreifend. Sie erfasst alle Bereiche des täglichen Lebens. Industrie 4.0 wirkt sich global auf Unternehmen aller Branchen aus: Sie werden gezwungen, bestehende Geschäftsmodelle zu überdenken. Gleichzeitig aktivieren die digitalen Technologien Innovationen und versprechen Chancen für zukünftiges Wachstum.

Welche gesellschaftlichen Veränderungen die Digitalisierung mit sich bringt, beleuchtete der Arbeits- und Industriesoziologe PD Dr. Andreas Boes. Zu seinen Schwerpunkten zählen die Informatisierung der Gesellschaft, die Zukunft der Arbeit sowie die Entwicklung der IT-Industrie. Er lehrt an der TU Darmstadt und arbeitet als Vorstand am Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung in München.

Beispiele zu neuen Geschäftsmodellen, die sich aus den Veränderungen durch die Digitalisierung ergeben, brachte den rund 120 Teilnehmern Christian Till Roga, Senior Vice President der Digital Division von T-Systems, näher. Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung im ITK-Geschäft, aufgrund verschiedener leitender Positionen bei T-Systems und zuvor bei IBM.

Im stilechten Ambiente von Kloster Banz und der zugehörigen Maintalterrasse gab es reichlich Gelegenheit zu Networken und neue Kontakte zu knüpfen.

Hier finden Sie die Vorträge als PDF zum Download:
PD Dr. Andreas Boes: Digitalisierung der Gesellschaft - Wirtschaft neu denken
Christian Till Roga: Digitalisierung in der Praxis  

Hier einige Impressionen: