IT Cluster-Oberfranken e.V.

Archiv

Impressionen, Infos und Dateien zu vergangenen Veranstaltungen.

Zurück zum Archiv

31.07.2012

Steuerpolitik für Wirtschaftswachstum und Haushaltsstabilität

Der Erfolg von Unternehmen hängt unter anderem stark von den steuerlichen Rahmenbedingungen ab. Um seinen Wohlstand und internationalen Vorsprung zu halten, muss Deutschland das Steuerrecht auf Wachstum ausrichten. Entsprechende Vorhaben müssen in aller Regel Bundestag und Bundesrat passieren. Somit müssen fünf Parteien zustimmen. Das ist eine große Hürde, denn deren steuerpolitische Vorstellungen unterscheiden sich deutlich. CDU, CSU und FDP konzentrieren sich auf Strukturreformen, SPD und Bündnis 90 DIE GRÜNEN fordern deutlich höhere Steuern.

Den steuerpolitischen Handlungsbedarf und die damit verbundenen Vorstellungen der Parteien behandelt die vbw Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. im Rahmen des Kongresses

Deutschland hat Zukunft: Steuerpolitik für Wirtschaftswachstum und Haushaltsstabilität
am Dienstag, 31. Juli 2012 um 17:30 Uhr
im Pavillon der Münch-Ferber-Villa, Münch-Ferber-Straße 1, 95028 Hof.

Die vbw Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. lädt Sie ein, den Beitrag der Steuerpolitik zu einer erfolgreichen Wachstums- und Konsolidierungsstrategie gemeinsam mit dem Bayerischen Staatssekretär Franz Josef Pschierer MdL und dem wirtschafts- und finanzpolitischen Sprecher der bayerischen Grünen, Dr. Thomas Gambke MdB, zu diskutieren.

Das detaillierte Programm finden Sie im Einladungsflyer. Bei Fragen steht Ihnen Herr Dr. Benedikt Rüchardt, Leiter Mittelstand und Steuern (Telefon: 089-551 78-252, E-Mail: benedikt.ruechardt@vbw-bayern.de), gerne zur Verfügung.