IT Cluster-Oberfranken e.V.

Archiv

Impressionen, Infos und Dateien zu vergangenen Veranstaltungen.

Zurück zum Archiv

13.11.2013

Strategische IT-Trends 2014

Branchenübergreifend steht bei Unternehmen die Flexibilisierung der IT-Landschaft oben auf der Agenda. Dabei werden vor allem Konsolidierungsmaßnahmen durchgeführt. Aber auch die Investitionen in neue Funktionalitäten beschäftigen die IT-Abteilungen von mittelständischen Unternehmen.   Die IHK für Oberfranken Bayreuth lud in Kooperation mit dem IT-Cluster Oberfranken e.V. und dem eBusiness-Lotsen Oberfranken zur Informationsveranstaltung Strategische IT-Trends 2014 am 13. November 2013, 13.00 bis 17.30 Uhr, in die IHK für Oberfranken Bayreuth, Bahnhofstraße 25, 95444 Bayreuth ein.

 

Die Veranstaltung vermittelte den rund 50 Teilnehmern anhand von Kurzvorträgen ein Bild über den aktuellen Stand der IT-Technik sowie Trends und Tendenzen sinnvoller Einsatzmöglichkeiten in Unternehmen.

 

AGENDA:

13.00 - 13.10: Begrüßung
Claus Huttner, Vorsitzender IT-Cluster Oberfranken
Wolfram Brehm, Stv. Hauptgeschäftsführer IHK für Oberfranken Bayreuth

 

Block 1: IT im Wandel

13.10 - 13.30: IT Plattformen der Zukunft
Konvergente Infrastrukturen als perfekte Plattform für Ihre private Cloud. Vorteile, Komponenten, Lösungen.
NetApp Deutschland GmbH, Herbert Bild

13.30 - 13.50: Nutzenmanagement für IT-Projekte
Nach wie vor überschreiten viele IT-Projekte Zeitpläne oder Budgets. Eine durchgängige quantitative Steuerung eines Projekts kann dazu beitragen, dass Zeitplan und Budget besser eingehalten werden sowie der ursprünglich geplante Nutzen erreicht wird.
Prof. Dr. Gilbert Fridgen, Universität Bayreuth
(Vortrag als PDF)

13.50 - 14.10: Mobiles Auftragsmanagement
Die Erleichterung der täglichen Arbeit von Mitarbeitern im Außendienst durch den Einsatz mobiler Lösungen in Verbindung mit einem ERP-System (z. B. Minimierter Erfassungsaufwand und Dokumentationspflichten sowie Einhaltung gesetzlicher Vorschriften). RMS tegos verdeutlicht anhand eines Praxisbeispiels in einem Altölentsorgungsunternehmen diese Vorteile.
RMS tegos, Werner Seuberth
(Vortrag als PDF)

14.10 - 14.30: Pause, Zeit für Gespräche und Kaffee

 

Block 2: Mobility, Usability

14.30 - 14.50: Responsive Design– eine Entwicklung für alle Endgeräte
Web-Anwendungen bieten durch moderne Technologien eine ähnlich komfortable Bedienung wie Desktop-Anwendungen. Mittels „Responsive Design“ ist nur noch die Entwicklung eines User Interfaces erforderlich um alle Endgerate vom Smartphone bis hin zum großen Büromonitor abzudecken.
Michael Bitzinger, bitzinger GmbH
(Vortrag als PDF)

14.50 - 15.10: Mobile First!
Was verbirgt sich hinter "Mobile" und warum ist "Mobile" so wichtig. Welche Plattformen (WebApps, Android, iOS) gibt es und wo liegen deren Vor- und Nachteile.
Thomas Edelmann, Ingenieurbüro Edelmann

15.10 - 15.30: UX-Design: Benutzerfreundlichkeit zu Ende gedacht
Warum ist ein gutes UX-Design (User Experience Design) so wichtig? Wie man Nutzer zum Ziel leitet!
Philipp Ambrosch, LivingLogic AG

15.30 - 15.50: Pause, Zeit für Gespräche und Kaffee

 

Block 3: Kommunikation

15.50 - 16.10: SharePoint? Yammer? Beides? – Social Collaboration mit Yammer
Das Fallbeispiel der LANSCO GmbH zeigt, wie auch in kleineren Unternehmen Social Collaboration schnell, effektiv und kostengünstig eingesetzt werden kann und dabei die Unternehmenskommunikation nachhaltig verändert wird.
Jörg Wurzbacher, LANSCO GmbH

16.10 - 16.30: Grenzenlose Echtzeitkommunikation
Effizienter arbeiten durch die Zusammenführung unterschiedlicher Kommunikationskanäle. Besserer Kundenservice durch Unified Communications & Collaboration!?
Katharina Förtsch, TeleSys Kommunikationstechnik GmbH
(Vortrag als PDF)

16.30 - 16.50: CISO, ein IT Job der Zukunft?
Ein Chief Information Security Officer (CISO) bezeichnet die Rolle des Verantwortlichen für Informationssicherheit in einer Organisation.
Rudolf Schraml, ProComp
(Vortrag als PDF)

16.50 - 17.00: Vorstellung Projekt e-Business Lotse Oberfranken
(Vortrag als PDF)

Ab ca. 17.00: Get together, Zeit für Gespräche und Imbiss

 
Hier einige Impressionen der Veranstaltung: