#UFIS23: Ein Innovationserlebnis der Extraklasse

Schon mal einen Smoothie mit Fahrradantrieb geshaked, einen Redner mit Papierkugeln beworfen und zwischen bunt beklebten sowie wild gestalteten Einkaufswägen Oberfrankens Innovationen gefeiert? Wenn ja – warst Du gestern beim UFIS23 dabei. Zum ersten Mal live vor Ort gab es am Upper Franconia Innovation Summit im LAGARDE1 nämlich eine Menge zu bestaunen. Besser als jeder Blockbuster und selbst für das Popcorn war dank Zukunft.Coburg.Digital gesorgt.

 

 

Am 28. Juni 2023 war es endlich so weit: Der Upper Franconia Innovation Summit 2023 öffnete seine Türen im brandneuen Digitalen Gründerzentrum LAGARDE1 und brachte die innovative Szene Oberfrankens in vollem Glanz zum Vorschein. Was in den vergangenen Jahren bereits mehr als 1.000 neugierige Besucher online mitgerissen hat, wurde gestern auf eine ganz neue Ebene katapultiert. Denn UFIS23 war live und zum Anfassen!

 

Messe mal anders

 

Die altmodische Vorstellung einer herkömmlichen Messe wurde dabei komplett auf den Kopf gestellt. Statt an einem Ort gebunden zu sein, wurden die mehr als 25 Unternehmen, Projekte und Konzepte zu aktiven Teilnehmenden im Raum. Mobilen Messeständen, die in Form von Einkaufswagen vom EDEKA Massak zur Verfügung gestellt wurden, bescherten den etwa 150 Besucher:innen eine völlig neue Messeerfahrung.

 

Real und doch so virtuell

 

Der UFIS23 präsentierte dieses Mal auch eine eigens entwickelte #ufis-App, die den Nutzer:innen jederzeit zeigte, wo sie hinmussten und welcher spannende Impuls als Nächstes auf sie wartete. Aber das war noch nicht alles: In der App konnte man für seinen eigenen Avatar virtuelle Gegenstände sammeln und mit anderen Besuchern tauschen. Die Suche nach Hasenöhrchen, Sonnenbrille oder einem LAGARDE1-Hoodie für das virtuelle Selbst wurden damit zum Gesprächsaufhänger und waren eine großartige Möglichkeit, neue Gespräche anzustoßen.

 

Das Programm

 

Ein Highlight des UFIS23 war die Keynote zur Zukunft der Arbeit von Martin Gaedt, einem wahren Innovator und Autor des Buchs „4 Tage Woche“. Auf einer 360-Grad-Bühne eröffnete er den UFIS23 und verdeutlichte den Besucher:innen anhand zahlreicher Beispiele wie Innovationen kreiert werden können und bei erfolgreichen Unternehmen entstanden sind. Doch das war erst der Anfang! Über den ganzen Tag verteilt gab es ein kreatives und inspirierendes Rahmenprogramm mit insgesamt 20 Sessions, die von Partnern wie Centron aus Bamberg und uns, dem IT-Cluster Oberfranken e.V., ermöglicht wurden. Experten wie Rebecca Gavieiro vom Siemens Creativity Lab und Jonas Reuter, ein Kenner der Geschäftsmodellentwicklung, teilten ihr Fachwissen und sorgten für jede Menge Aha-Momente.

 

Das könnte dir vielleicht auch gefallen:

Ein Blick auf die Bühne der Veranstaltung mit fünf Rednern

Cloud vs. Server: Das große Duell um die IT-Zukunft

Die Entscheidung zwischen traditionellen Server-Lösungen und der modernen Cloud-Technologie ist weit mehr als nur eine Frage der Technik. Es handelt sich um eine strategische Richtungsentscheidung, die die Zukunft jedes Unternehmens maßgeblich prägt. Dieses spannende Duell wurde am 20.02.2024 von der IHK Oberfranken Bayreuth im einzigartigen Ambiente des Cineplex Deutschland GmbH & Co. KG in Bayreuth ausgetragen.

MEHR ERFAHREN

Wir sind Baumpate!

Wir freuen uns sehr, euch mitteilen zu können, dass der IT-Cluster Oberfranken eine Baumpatenschaft übernommen hat, um aktiv zum Klimaschutz beizutragen! Die Aktion von Radio Plassenburg hat uns inspiriert und motiviert, unseren Beitrag für die Umwelt und die Natur in unserer Region zu leisten. Gemeinsam mit anderen Unternehmen aus Oberfranken möchten wir unseren Heimatwald ein Stück größer und gesünder machen.

MEHR ERFAHREN